Firmengeschichte

1875

Seit über 140 Jahren steht der Name Edi Willi für Fortschritt, Kompetenz und Qualität im Holzbau. Seine erste schriftliche Erwähnung findet das Geschäft in einem Arbeitsvertrag aus dem Jahre 1875.

1979

Die Faszination Holzbau begleitet das Familienunternehmen allzeit wodurch sich die Firma stetig entweickeln konnte und dabei wichtige Meilensteine gesetzt wurden. So erfolgte im Jahre am 23. August 1979 die Gründung der Firma Edi Willi AG und der Eintragung ins Handelsregister.

1991

Die Geschichte der Unternehmung ist geprägt von konstanter Entwicklung und weitischtiger Planung. Als fest verankertes Unternehmen der Region geniesst das Unternehmen einen hohen Bekanntheitsgrad und steht für Innovation und Qualtität.
Das stetige Wachstum der Firma bringt den Ausbau der Räumlichkeiten und den Neubau einer Produktionshalle mitsich. Der Elementbau beginnt. In der neuen Halle können Elemente vorgefertigt und ganze Bauten realisiert werden.

1991 – 2013

Mit dem Erwerb diverser Liegenschaften rund um die bestehenden Gebäude kann das Unternehmen Lagerplatz und Abstellflächen gewinnen. Das Unternehmen kann stetig wachsen und gilt als sicheren Arbeits und Ausbildungsplatz.

Herbst 2013

Schicksalsschläge und gesundheitliche Probleme bewegen die Familie Willi zum Rücktritt aus dem Zimmereigewerbe. Mit der Neugründung der Firma Edi Willi Holzbau AG durch die beiden Unternehmer Stefan Ackermann und Urs Meier kann eine geschichtsträchtige Familienunternehmung ihren Namen weiterführen.
Gezielte Produkteerweiterungen bringen personelles Wachstum und eine gute Auftragslage.

2017

Als Partnerfirma zur Edi Willi Holzbau AG wird die Firma Kalberes AG Generalunternehmung gegründet. Von nun an können Projekte als General- oder Totalunternehmen angeboten werden.
Planung und Ausführung, alles aus einer Hand.